LED Anleitung

Thorlux entwickelt, produziert und testet den Großteil seiner eigenen LED Platinen inklusive der optischen Linsen zur Lichtsteuerung. Sorgfälltig untersuchen wir Ausfallszenarien z.B. LED Ausfälle, schlechte Lötverbindungen sowie Ausfälle einzelner Komponenten, um die Systemzuverlässigkeit, selbst wenn ein solcher Fall eintritt, zu gewährleisten.

Thorlux kann auf eine über 80-jährige Firmengeschichte zurückgreifen. Die über die Jahre gemeinsam gesammelten Erfahrungen sorgen dafür das alle Aspekte zum Beleuchten eines Bereiches sorgfältig berücksichtigt werden. Eine Voraussetzung die besonders bei einer erwarteten Lebensdauer der LEDs von 50.000 bis 100.000 Stunden und mehr wichtiger ist als je zuvor ist.

Thorlux SMT Room

LEDs haben sich signifikant weiterentwickelt und übertreffen bereits heute die besten Leuchtstofflampen-Lösungen. Durch Volumensteigerung konnten Kosten gesenkt werden, dies macht die Wahl, LEDs in vielen unterschiedlichen Anwendungsbereichen einzusetzen, einfach. Nicht alle LED-Lösungen sind gleich, darum hat Thorlux eine einfache Kodierung eingeführt die die wichtigsten Leistungsmerkmale der LED basierten Leuchten aufzeigt. - Siehe Beispiel unten.

LED Eigenschaften
LED Eigenschaften werden in den Online-Katalogseiten angezeigt und stellen die höchst erzielbare Leistungen dar. Bitte beziehen Sie sich auf die Produktspezifische Photometrischen Daten, die Werte können evtl., von den in der Tabelle dargestellten, abweichen.
Ra zeigt die Farbwiedergabe an. Für Arbeitsbereiche wird mindestens Ra 80 empfohlen.
K Die ungefähre Farbtemperatur der Lichtquelle. Durch Binning werden die LEDs in verschiedene Klassen eingeteilt und die die der Zielgröße am ähnlichsten sind werden ausgewählt. Genauere Informationen, für z.B. Sonderanwendungen, sind auf Anfrage erhältlich.
L70/B10 zeigt den erwarteten Leistungsverlust und Totalausfall an. Bei einer Lebenserwartung von 60.000 Stunden gibt zum Beispiel der L70 Wert an, dass der Lichtstrom nach 60.000 Stunden auf 70 Prozent der Ausgangsleistung sinkt. Der zweite Wert zeigt den erwarteten LED Ausfall an (B10 = 10% der LEDs haben die erwartete betriebliche Leistung nicht erreicht).
P/U Manche LED Lampen enthalten eine Reihe von LEDs die in Reihe bzw. parallel geschaltet sind. Ist das System geschützt (P = protected) hat der Ausfall einer LED keinen Einfluss auf die Leistung der anderen. Ist das System ungeschützt (U = unprotected) erlöschen beim Ausfall einer LED auch alle anderen.
% Dieser Wert zeigt die Effizienz des LED-Treibers an.
R/Rx R/Rx Wenn die LED ausfällt, ist es bei manchen Leuchten nötig sie komplett auszutauschen (Rx), andere haben austauschbare LED-Platinen (R).
PF zeigt den Leistungsfaktor des LED-Treibers an.
LL/CW ist der Leuchtenlichtstrom, die Leuchten-Effizienz beinhaltet ALLE optischen und Betriebsgeräteverluste. Es ist wichtig diese Zahlen korrekt zu vergleichen - andere Hersteller können z.B. Angaben über die LED Effizienz geben ohne alle System-Verluste in Betracht zu ziehen und somit deutlich höhere, irreführende Werte erreichen (lm/W)

Diese Zahl zeigt immer die ‘Best in Class‘ Ziffer der Leuchten-Reihe. Möchten Sie die Werte einer bestimmten Leuchte, nehmen Sie bitte Bezug auf die fotometrischen Daten oder kontaktieren Sie unsere technische Abteilung.

Auf dieser Website werden die neuesten Thorlux LED Produktinnovationen mit drei unterschiedlichen LED-Technologien gezeigt:

  1. Weiße “High Power” LEDs - Ideal wo exzellente optische Steuerung erwünscht ist - entdecken Sie zum Beispiel unsere G4.
  2. Blaue LEDs und Lumineszenzfarbstoff “Phosphor“ - Ideal für exzellente Effektivität wo präzise optische Steuerung weniger wichtig ist - entdecken Sie zum Beispiel XL-20 und die G3.
  3. LEDs im mittleren Leistungsbereich - Ideal wo hocheffiziente, blendungsarme Anwendungen erwünscht sind - entdecken Sie zum Beispiel die VIVA, die Sky-Dome und die Dot.